Qualitätsmanagement

 

Das MVZ Medizinisches Labor Oldenburg GmbH ist nach der derzeit gültigen Norm DIN EN ISO 15 189 akkreditiert. Die Qualitätspolitik ist die wesentliche Basis, auf die sich das Qualitätsmanagementsystem gründet. Sie legt die Rahmenbedingungen für das Labor fest. Zur Umsetzung dieser qualitätsorientierten Grundhaltung der Labor-Geschäftsleitung ist ein eigener Fachbereich geschaffen worden. Dieser wird von einer Qualitätsmanagement-Beauftragten (QMB) geleitet.

Das QM-System ist ein ganz wesentliches Instrument dafür, die Qualität der im Labor durchgeführten Untersuchungen stets auf dem bestmöglichen Niveau zu halten, die Qualität ständig zu verbessern und Schwachstellen frühzeitig zu erkennen und zu beheben. Hierzu sind die verschiedensten Dinge durch das Qualitätsmanagementhandbuch verbindlich für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Labors geregelt.

Alle Laboruntersuchungen werden durch umfangreiche Maßnahmen der internen und externen Qualitätskontrolle kontinuierlich überprüft. Die Abrechnung einer Vielzahl von Laboruntersuchungen ist an das Vorliegen eines Zertifikates (Bescheinigung von unabhängigen Instituten zur Richtigkeit und Zuverlässigkeit der im Labor angewendeten Untersuchungsmethoden) gebunden.

Die Zufriedenheit der einsendenden Ärztinnen und Ärzte, Krankenhäuser und Institutionen und auch die der Patienten liegt uns besonders am Herzen, denn sie bestimmt in hohem Umfang unsere Motiviation und bildet unsere Arbeitsgrundlage. Daher werden alle Reklamationen und Beschwerden nach einem festgelegten Verfahren bearbeitet, um kontinuierlich die Qualität unserer täglichen Laborarbeit zu verbessern.