Informationen zur Labordaten-Fernübertragung (LDFÜ)

Was ist Labordatenfernübertragung?

Bei der Labordatenfernübertragung rufen Sie über einen Telefonanschluss oder eine bestehende Internetverbindung eine Datei mit den Laborergebnissen aus einer Mailbox ab. Die Übertragung der Daten erfolgt dabei nach dem von der KBV vorgeschriebenen LDT-Format.

Nach dem Abruf der Daten wird die übertragene Datei von Ihrer/Ihrem Praxisverwaltungssoftware/Arzt-Informationssystem (PVS/AIS) interpretiert; die einzelnen Befunddaten werden den Patienten zugeordnet. Die Zuordnung der Befund erfolgt entweder über die Vergabe einer Patientennummer in Ihrem AIS oder direkt über den Patientennamen. 

Die Darstellung der Laborergebnisse in Ihrem AIS richtet sich dann nach den Möglichkeiten und Einstellungen Ihres Programmes. Bei der ersten Einrichtung können Sie von uns auch eine elektronisches Leistungsverzeichnis (ELV) erhalten, in dem alle wichtigen Informationen zu unseren Laboruntersuchungen (Kürzel, Bezeichnung, Referenzbereiche) enthalten sind.

Vorteile:

  • -die Daten werden in das Computersystem der Arztpraxis importiert und stehen inklusive der Leistungsziffern sofort zur Verfügung. Das mühsame Eingeben der Daten entfällt.
  • -da die Ergebnisse kurz nach Fertigstellung im Labor in der Mailbox zu Verfügung stehen, haben Sie Ihre Befunde schneller, also deutlich vor dem schriftlichen Befund
  • -durch die Übermittlung der EBM-Ziffer bei Facharztbefunden (OIII) sind Sie in der Lage Ihr Budget genau zu verfolgen.

Was Sie für die Datenfernübertragung brauchen

  • -eine InternetVerbindung über die eine HTTPS-Verbindung zu unseren BefundServern aufgebaut werden kann
  • -eine Praxissoftware, die LDT-Dateien importieren kann (Labormodul)

Downloads und Links:

EPSViewerSetup.exe

PostScriptViewer

8.5 M

Installer_iLabClient29X_Oldenburg.exe

Diese Software ist für Sie kostenfrei; mit dem Programm ILab Client haben Sie die Möglichkeit, in der Laborgemeinschaft Oldenburg sowie in der Facharztpraxis Laborbefunde bequem über das Internet abzufragen.

14.6 M

TeamViewerQS_de-idcgjhwq8n.exe

Dieses Programm erlaubt es uns, auf Ihrem Rechner eine Fernwartung durchzuführen. So können Probleme und Anfragen zur Installation schneller bearbeitet werden.

4.7 M

Hilfe und Support

Bei Fragen oder Problemen können Sie sich an Ihren Praxis-EDV Hotline wenden oder an:

Frank Bartels und Felix Ullmann

Fachbereich: EDV, Datenfernübertragung
Telefon: 0 441 - 36 14 08 - 61
Telefax: 0 441 - 24 88 - 315
E-Mail: it@medlab-oldenburg.de