Logo Labor Publisher

Tau-Protein(W)

 

Stand vom 17.04.2019
Bezeichnung Tau-Protein
Zuordnungen Liquordiagnostik
Parameter Zur DD Alzheimer-Demenz sollte die kombinierte Bestimmung im Zusammenhang mit Amyloid β(1-42)/(1-40)-Quotient und Phospho-Tau erfolgen
Probenmaterial ca. 0,5 ml Liquor in Polypropylen-Röhrchen, gefroren
Abnahmehinweise Abnahme in anderen Probengefäßen kann zur Adorption an der Gefäßwand führen (falsch-niedrige Messwerte)
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen DD des M. Alzheimer, der CJD (Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung, weiterer Demenzformen
Methode ELISA
Ansatztage Do/Fr (einmal wöchentlich
Referenzbereiche Mittelwert: 200 pg/ml
Bereich: 80 - 400 pg/ml
Bei der kombinierten Bestimmung mit Amyloid β(1-42)/(1-40)-Quotient und Phospho-Tau sind Cut off-Werte in der DD M. Alzheimer etabliert (siehe Befundbericht)
Beurteilung Tau-Protein gilt als Prozessmarker bei ZNS-Erkrankungen und ist bei einer Vielzahl neurologischer Erkrankungen erhöht. Werte > 1200 pg/ml können auf eine CJD hinweisen. Hier ist die Bestimmung von Protein 14-3-3 im Liquor sinnvoll.