Logo Labor Publisher

Kreatinin-Clearance

 

Stand vom 09.06.2016
Bezeichnung Kreatinin-Clearance
Zuordnungen Klinische Chemie
Parameter es werden bestimmt:
Kreatinin
Kreatinin im Urin
Probenmaterial ca. 1,0 ml Serum
UND
ca. 10 ml eines 24-Stunden-Sammelurins (ohne Zusatz)
Abnahmehinweise bitte unbedingt die Sammelmenge und ggf. die Sammelzeit (wenn nicht 24 Stunden) angeben.
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Beurteilung der glomerulären Filtrationsrate bzw. Verlaufskontrolle unter potentiell nephrotoxischer Medikation
Methode Photometrie, Berechnung
Ansatztage Mo - Fr (täglich)
Referenzbereiche 1-7 Tage: 38-62 ml/min
2-12 Wochen: 38-76 ml/min
4-12 Monate: 64-108 ml/min
1-13 Jahre: 120-145 ml/min
männlich:
14-40 Jahre: 69-140 ml/min
41-60 Jahre: 67-120 ml/min
61-70 Jahre: 53-98 ml/min
ab 71 Jahre: 30-79 ml/min
weiblich:
14-40 Jahre: 71-121 ml/min
41-60 Jahre: 50-102 ml/min
61-70 Jahre: 45-75 ml/min
ab 71 Jahre: 37-61
Beurteilung Eine eingeschränkte GFR mit Verminderung der Kreatinin-Clearance findet sich bei: akuter und chronischer Nierenerkrankung, Therapie mit poteniell nephrotoxischen Pharmaka, Diabetes mellitus, Gravidität, Herzinsuffizienz
Eingeschränkte Beurteilbarkeit aufgrund zahlreicher Störfaktoren (Proteinzufuhr, Medikamente, Muskelmasse). Alternative Untersuchung: Cystatin C im Serum.