Logo Labor Publisher

Kreatinin

Creatinin 

Stand vom 03.10.2018
Bezeichnung Kreatinin
Synonyme Creatinin
Zuordnungen Klinische Chemie, Enzyme/Substrate
Probenmaterial ca. 1,0 ml Serum
Probentransport Postversand möglich
Klinische Indikationen Diagnose der eingeschränkten glomerulären Filtrationsrate (GFR) bei:
Hypertonie, akute/chronische Nierenerkrankung, Screening, Diabetes mellitus, Hyperurikämie, Enteritis, akuter Flüssigkeitsverlust, Schwangerschaft
Methode photometrisch:
-enzymatisch (empfohlen)
-n. Jaffe´
Ansatztage Mo - Fr (täglich)
Referenzbereiche s. Befundbericht
Beurteilung Anstieg/Erhöhung des Kreatinins erst bei einer Reduktion der GFR auf 50 %, im "Kreatinin-blinden Bereich" ist zur Diagnose der eingeschränkten GFR die Bestimmung von Cystatin C im Serum sinnvoll.
Erhöhung bei: akute/chronische Niereninsuffizienz, Hypertonie, Diabetes mellitus, akuter Muskelzellzerfall, Akromegalie, verschiedene Medikamente, hohe Proteinzufuhr, hohe Muskelmasse
Erniedrigung bei: verminderte Muskelmasse, Gravidität, vermehrte Nierendurchblutung, verminderte Proteinzufuhr, Medikamente