Logo Labor Publisher

Indikation  Fieber bei Reiserückkehrern

 

Stand vom 06.05.2019
Bezeichnung Fieber bei Reiserückkehrern
Beschreibung der Indikation Das Spektrum fieberhafter Erkrankungen, die während der Reise und v.a. nach der Rückkehr auftreten oder fortbestehen können, umfasst eine Vielzahl von Erkrankungen:
Inkubationszeit < 2 Wochen
Fieber ohne sicheren Organbezug
Chikungunya-Virus
Dengue-Virus-Fieber
Leptospirose
Malaria
Rickettsiosen
Ostafrikanische Trypanosomiasis
West-Nil-Virus
Zika-Virus
Enteritis
Campylobacter, Salmonellen, Shigellen, u. a.
Fieber mit Hämorrhagie
EHEC
Meningokokkenmeningitis
Virale hämorrhagische Fieber (z.B. durch Hantaviren)
Fieber mit neurologischen Symptomen
Virale und andere bakterielle Meningitis und Enzephalitis
Malaria
Meningokokkenmeningitis
Ostafrikanische Trypanosomiasis
Rabies (Tollwut)
Typhus abdominalis
Fieber mit respiratorischen Symptomen
Akute Histoplasmose
Akute Coccidiomykose
Influenza
Legionellose
Q-Fieber (Coxiella burnetii)
Inkubationszeit 2 - 6 Wochen
Malaria
Hepatitis A
Akute Schistosomiasis (Katayama Fieber)
Leberabszess mit Entamoeba histolytica
Leptospirose
Akute HIV-Infektion
Ostafrikanische Trypanosomiasis
Virale hämorrhagische Fieber
Q-Fieber (Coxiella burnetii)
Inkubationszeit > 6 Wochen
Hepatitis B
Viszerale Leishmaniose
Lymphatische Filiariasis
Leberabszess mit Entamoeba histolytica
Rabies (Tollwut)
Ostafrikanische Trypanosomiasis
Schistosomiasis
Tuberkulose
Parameter Stufe 1 Initialuntersuchung: vollständiges Blutbild, CRP, Procalcitonin (PCT) Haptoglobin, organbezogene Laborwerte wie GOT, GPT, γ-GT, CHE, Amylase, Lipase, Kreatinin, LDH, Blutzucker, Quick, PTT, Fibrinogen, Urin-Status.
Erregerdiagnostik: Mikroskopie (Malaria) Kultur, Erregeridentifikation, Resistenzbestimmung, Antigennachweise im Stuhl
Serologie: Hepatitis (A, B) Arboviren (Dengue), Rickettsien (Coxiella burnetii), Schistosomen, Leptospiren, humanes Immundefizienzvirus (HIV), Tollwut