Präanalytik

Der gesamte Untersuchungsprozess für Laboruntersuchungen kann in einzelne Abschnitte eingeteilt werden. Dabei hängt die Qualität eines Laborergebnisses in besonderem Maße von der Präanalytik ab. Hierunter werden alle Schritte von der Vorbereitung des Patienten zur Probenentnahme über die Probennahme und den Transport der Probe ins Labor bis zur Vorbereitung der Probe für die Analyse betrachtet.

Hier erhalten Sie nützliche Hinweise und wichtige Informationen zu diesem Themengebiet. Einzelheiten zu einem bestimmten Untersuchungsparameter haben wir im Leistungsverzeichnis zusammengestellt.

Die Messunsicherheit beschreibt die Streuung von Messergebnissen. In jedem Abschnitt der Analyse bis zur abschließenden Messung treten Abweichungen vom wahren Wert auf. Wir ergreifen kontinuierlich Maßnahmen und führen regelmäßig Kontrollen durch, um Abweichungen und Schwankungen zu minimieren. Auf Anfrage stellen wir Ihnen gern weitere Informationen zur Messunsicherheit einzelner Laboruntersuchungen zur Verfügung.

 

Kriterien für die Ablehnung von Proben

Die Annahme und Bearbeitung der Untersuchungsproben ist von der Einhaltung folgender Kriterien: fehlende Indentifizierung, falsches Material, Probenmateriel/Anforderungsbeleg durch Beschädigung unbrauchbar, kritische Transportbedingungen oder Probenqualität. Werden diese Kriterien nicht eingehalten, so kann unter Umständen die Bearbeitung der Proben seitens des Labors abgelehnt werden.

Informationsbroschüren zur Präanalytik

Hier finden Sie Informationsbroschüren zu den einzelnen Teilaspekten der Präanalytik.

PRAENALYTIK_2012.pdf

Wir stellen Ihnen in dieser Information nützliche und wichtige Tipps zu besonderen Transportbedingungen der Proben, zu Lagerungszeiten im Labor und zu den Möglichkeiten der Nachforderung von Laboruntersuchungen zusammen.

67 K

TRBA_250_2012.pdf

In dieser übersichtlichen Laborfachinformation stellen wir den aktuellen Stand zu den Vorgaben der TRBA 250 dar und geben nützliche Tipps zur Umsetzung in der Praxis.

194 K

BETRIEBSANWEISUNG_TRBA250.pdf

Die Datei stellt ein Beispiel für die Erstellung einer Betriebsanweisung zum § 12 Biostoffverordnung dar und erfüllt die Vorgaben der Technischen Regeln für Biologische Arbeitsstoffe (TRBA) 250.

30 K

nach oben